Aktuelles aus dem Gesundheitswesen

Darmkrebsmonat März

2002 wurde die Vorsorge-Koloskopie in das Krebsfrüherkennungsprogramm für gesetzlich versicherte Patienten in Deutschland aufgenommen. Die Darmspiegelung ist Früherkennung und zugleich echte „Krebsvorsorge“; da eventuell entdeckte Krebsvorstufen direkt bei der Untersuchung entfernt werden können.

mehr

Hilfestellungen für den Praxisalltag im Umgang mit Migranten

Die Anzahl der Migranten wächst täglich in den Wartezimmern der Arztpraxen. Häufig sind Sprachbarrieren vorhanden.

Um Sie bei diesen alltäglichen Verständigungsproblemen zu unterstützen, wurden die notwendigsten Dokumente für zahlreiche Herkunftsländer übersetzt.

mehr

Das Gesundheitsministerium teilt mit: Vermehrt Keuchhusten-Fälle in Schleswig-Holstein

Kiel - Vor dem Hintergrund der 56 aktuell aufgetretenen Keuchhusten-Infektionen in der Zeit vom 7. - 13.12.2015 in Schleswig-Holstein erinnert das Gesundheitsministerium an die gültigen Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut:

Lassen Sie Ihren Impfschutz und den Impfschutz Ihrer Kinder überprüfen und lassen Sie wenn erforderlich eine Impfung vornehmen. Ein Schutz vor Keuchhusten ist für alle Altersgruppen angezeigt.

mehr

Ausbruchssituation von Keuchhusten im Kieler Raum

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung, Abteilung Infektionsschutz teilt mit, dass es zu einer Ausbruchssituation von Pertussis (Keuchhusten) im Kieler Raum gekommen ist.

mehr

Informationen zum Thema Impfen

Auf der Website www.schleswig-holstein.de informiert das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung S-H über alles Wissenswerte zum Thema Impfen.