Woche des Sehens - 08. - 15.10.2017

In Deutschland leben Schätzungen zufolge 1,2 Millionen blinde und sehbehinderte Menschen. Weltweit gibt es laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rund 39 Millionen blinde Menschen. Vor allem in den Entwicklungsländern führen behandelbare Krankheiten zu Blindheit. Die weltweit häufigste Erblindungsursache ist die Augenkrankheit "Grauer Star".

Ziele der Kampagne sind: Blindheit verhüten und verstehen. Teil der jährlichen "Woche des Sehens" sind der "Welttag des Sehens", jeweils am zweiten Donnerstag im Oktober, und der "Tag des weißen Stocks", am 15. Oktober. An diesen Aktionstagen machen blinde Menschen weltweit auf ihre Bedürfnisse, Möglichkeiten und Probleme in der Gesellschaft aufmerksam.

Weitere Informationen unter:

www.woche-des-sehens.de/veranstaltungen/welttag-des-sehens/
www.woche-des-sehens.de/veranstaltungen/tag-des-weissen-stocks/
www.dbsv.org

Zurück