Weltkrebstag 04.02.2018

Der Weltkrebstag findet jährlich am 4. Februar statt und soll die Erforschung, die Vorbeugung und die Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein rücken.

Ein gesunder Lebensstil ist die beste Möglichkeit, einer Krebserkrankung aktiv vorzubeugen und kann durch jeden selbst beeinflusst werden. Bekannte Fakten wie ausreichende Bewegung, ausgewogene Ernährung, das normale Körpergewicht, Alkohol in Maßen, Verzicht auf Rauchen und vorsichtiges Sonnenbaden sind dabei die Schlagworte und Verhaltensweisen, die in der Verantwortung des Einzelnen liegen und zusammen mit der Familie, den Freunden oder in der Gruppe mehr Spaß machen und die Motivation fördern.

„Ein gesunder Lebensstil heißt in erster Linie gewinnen und nicht verzichten.“

Von den 500.000 Menschen, die jährlich bundesweit an Krebs erkranken, können nach Expertenmeinung etwa die Hälfte aller Krebsfälle durch einen gesünderen Lebensstil vermieden werden. Das gilt hinsichtlich sportlicher Betätigung für 13 Krebsarten.

Krebsprävention ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, für die sich viele Organisationen im Gesundheitssystem einsetzen. Ziel ist u. a. ein vollständiges Tabakwerbeverbot und Werbeeinschränkungen für überzuckerte Lebensmittel. Man engagiert sich für Sport in Kindertagesstätten und Schulen, für Schattenplätze zum Schutz vor starker Sonnenstrahlung und gesundes Schulessen.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Diese helfen bei der Verwendung bestimmter Dienste und Funktionen dieser Website. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.