Welt-Rheumatag - 12.10.2018

Laut der Deutschen Rheumaliga verbergen sich hinter dem Krankheitsbegriff „Rheuma“ über 100 rheumatische Erkrankungen. Ein einheitliches Krankheitsbild "Rheuma" gibt es nicht. Etwa 20 Millionen Menschen sind in Deutschland von einer rheumatischen Erkrankung betroffen, darunter auch Kinder und Jugendliche.

Die Krankheit äußert sich durch Schmerzen an den Bewegungsorganen, an Muskeln, Sehnen, Gelenken oder im Bindegewebe. Um entsprechende Therapien zu ermöglichen, ist es notwendig, mit dem Arzt zu klären, um welche Art Rheuma es sich handelt.


Nähere Informationen erhalten Sie unter www.rheuma-liga.de.

Zurück